Tagebuch - Guestbook - Zentralrat Deutschland (ZD) - Zentralrat der Deutschen (ZDD) - Heino Janssen - Zetel - www.zdd.se - info@zdd.se

 

Autor: Hier sehen Sie die bisherigen Tagebuch-Beiträge:

Datum: 05.12.2008
Autor: Heidkamp
Eintrag: 186

Unsere Situation erinnert an das spätantike Rom, auch damals sind in Gestalt der Westgoten und Vandalen immer mehr Ausländer hereingelassen worden, bis diese dann nach langen Bürgerkriegen einen Schlußstrich unter die marode antike Kultur gezogen haben."
Alexander Demandt, Professor für Alte Geschichte an der Freien Universität Berlin vor Studenten. (Quelle: DER SPIEGEL, Nr.1/1996)
Wenn wir eine bestimmte Art von Zivilisation und Kultur wünschen, müssen wir die Sorte Mensch vernichten, die nicht dazu paßt!"
George Bernard Shaw (Quelle: DER SPIEGEL, 24/1996, Seite 187)
Mit freundlichen Grüßen

Datum: 05.12.2008
Autor: Janssen - ZD - Präs.
Eintrag: 185

Mister David Mollenhauer mit Mister Abraham und Mister Birnbaum, hat nich Mister Goldmann im Gästebuch mehrfach geschrieben, das alle einen Judengott anbeten?
Damit ist doch klar, das die Bibel der Talmud und die Zionistischen Protokolle das Werk der Nazis, der National-Zionisten, der Juden ist und nicht das Werk des Herrn.
Daher auch die Frage: " Wie wahnsinnig sind die Wahnsinnigen?" Oder wissen die nicht was sie tun?
Ist nicht längst der Wahnsinn zur Methode geworden?
Mit Deutschem Gruß
Der ZD - Präsident

Datum: 03.12.2008
Autor: Hans Tauber
Eintrag: 184

Sehr geehrte Damen und Herren !
Sehr geehrter Herr Prof.
Asylanten lassen sich für mehrere tausend Euro die Zähne und sämtliche Krankheiten die sie mitgebracht haben auf Kosten des deutschen Steuerzahlers bezahlen; kriminellen Jugendlichen werden \\

Datum: 03.12.2008
Autor: Prof. Dr. Emmelmann
Eintrag: 183

Sehr geehrte Damen und Herren !
In einem geschichtlichen Augenblick, in dem unsere von allen guten Geistern verlassenen Regierenden Politiker dabei sind, das deutsche Volk gegen vielerlei Exoten aus allen nur erdenklichen Himmelsrichtungen auszutauschen, um uns in ein nichts sagendes Paria-Volk zu verwandeln, sollte die Berliner Politik- Mafia eigentlich jeden Vertrauenskredit verspielt haben. Sie hat sich moralisch längst disqualifiziert. Dass die meisten Deutschen dies noch nicht gemerkt haben, steht auf einem anderen Blatt.
Man muß zweifeln, ob die desorientierten Bundesbürger, die offensichtlich jede Bodenhaftung verloren haben, ihren geschichtlichen Auftrag ohne einen völlig neuen Ansatz noch einmal erfüllen können. Nach jahrzehntelanger Umerziehung blicken sie nicht mehr durch. Zumindest das Denken über längere Zeiträume hinweg bereitet ihnen bemerkenswerte Schwierigkeiten. Mit Sicherheit handelt es sich bei dem derzeitigen Bundesdeutschen um ein auslaufendes Modell, das nur noch konsumiert, anstatt zu gestalten.
Mag sein, daß spätere Generationen, wenn sie in den Geschichtsbüchern dieser Tage blättern, die bis dahin hoffentlich gründlich revidiert und chemisch gereinigt sind, einmal Mitleid mit den kranken Politikern empfinden werden, die einmal partout nicht zu gesunden Ufern wechseln möchten. Ganz allgemein wird man den Eindruck gewinnen, daß die Deutschen, immer mehr zu einer Karikatur eines funktionsunfähigen Staates degenerierte sind.

Prof. Dr. Emmelmann

Datum: 01.12.2008
Autor: Ernst Jünger
Eintrag: 182

Das entwaffnete Deutschland war von hochgerüsteten, gefährlichen Nachbarn umgeben, zerstückelt, durch Korridore zerschnitten, geplündert ausgesaugt. Das war ein böser, grauer Traum. Hier stand nun ein Unbekannter und sagte, was zu sagen war, und alle fühlten, daß er recht hatte. Er sagte was die Regierung hätte sagen müssen. Er sah die Lücke, die zwischen der Regierung und dem Volk entstanden war. Er wollte sie ausfüllen. Es war keine Rede, es war ein Elementarereignis, in das ich geraten war.\\

Datum: 01.12.2008
Autor: David Mollenhauer
Eintrag: 181

Mister Janssen, so steht es in der Bibel

Denn der HERR, dein Gott, wird dich segnen, wie er dir verheißen hat; so wirst du vielen Völkern leihen, und du wirst von niemanden borgen; du wirst über viele Völker herrschen, und über dich wird niemand herrschen. Und der HERR wird dich zum Haupt machen und nicht zum Schwanz. Mister Janssen ,wir Juden sollen und müssen die Welt beherrschen .Wir sind dazu auserwählt. Das wird Ihnen jeder Pastor und auch der Pabst bestätigen.Wann
Begreifen Sie das ?

David Mollenhauer

Datum: 01.12.2008
Autor: Gustav von der Spee
Eintrag: 180

Verehrter Herr Prof.Janssen!
In einem geschichtlichen Augenblick, in dem unsere von allen guten Geistern verlassenen Regierenden dabei sind, das deutsche Volk gegen vielerlei Exoten aus allen nur erdenklichen Himmelsrichtungen auszutauschen, um uns in ein nichts sagendes Paria-Volk zu verwandeln, sollte die Berliner Poiltik- Mafia eigentlich jeden Vertrauenskredit verspielt haben. Sie hat sich moralisch längst disqualifiziert. Dass die meisten Deutschen dies noch nicht gemerkt haben, steht auf einem anderen Blatt.( Gewollte gezielte Verdummung Deutschlands)
Man muß zweifeln, ob die desorientierten Bundesbürger, die offensichtlich jede Bodenhaftung verloren haben, ihren geschichtlichen Auftrag ohne einen völlig neuen Ansatz noch einmal erfüllen können. Nach jahrzehntelanger Umerziehung blicken sie nicht mehr so recht durch. Zumindest das Denken über längere Zeiträume hinweg bereitet ihnen bemerkenswerte Schwierigkeiten. Mit Sicherheit handelt es sich bei dem derzeitigen Bundesdeutschen um ein auslaufendes Modell, das nur noch konsumiert, anstatt zu gestalten.
Mag sein, daß spätere Generationen, wenn sie in den Geschichtsbüchern dieser Tage blättern, die bis dahin hoffentlich gründlich revidiert und chemisch gereinigt sind, einmal Mitleid mit den kranken Politikern an der Spree empfinden werden, die einmal partout nicht zu gesunden Ufern wechseln möchten.

Gustav von der Spee

Datum: 01.12.2008
Autor: Abraham
Eintrag: 179

Mister Janssen, was wollen Sie eigentlich?
Gott hat sich aus den Völkern der Erde das Volk Israel ausgewählt. Aus diesem Volk hat Gott seinen Sohn Jesus Christus, den Messias Israel, geschenkt. Jesus war Jude, seine Mutter Jüdin, die Apostel waren Juden, ebenso die ersten Christen. Die Bibel - Gottes Wort an uns Menschen - wurde (bis auf das Lukas-Evangelium und die Apostelgeschichte) ausschließlich von Juden geschrieben. Jesus lehrt: „Das Heil kommt von den Juden.“ (Johannes 4,22)
Mister Janssen schauen Sie sich doch mal die deutsche Regierung an.
Vom Bürgermeister bis zum Minister alle Schwuchteln, ist das das auserwählte Volk?
Inmitten des jüdischen Gesetzes stehen zwei Verse, in denen es um homosexuellen Geschlechtsverkehr geht:3 Mose 18:22Und bei einem Mann sollst du nicht liegen, wie man bei einer Frau liegt: ein Gräuel ist es.3 Mose 20:13Und wenn ein Mann bei einem Mann liegt, wie man bei einer Frau liegt, dann haben beide einen Gräuel verübt Sie müssen getötet werden. Deutschlands Zukunft hängt von ISRAEL ab. Die Menschheitsgeschichte zeigt, dass eine Ablehnung der Juden immer katastrophale folgen für die betreffenden Völker nach sich zieht. Darüber sollten Sie mal nachdenken, nur Israel kann diesen Sauhaufen noch retten,
in dem wir Juden die Regierung übernehmen. damit endlich wieder Ordnung in diesen ausweglosen Haufen Irrer eintritt.


Abraham

Datum: 30.11.2008
Autor: birnbaum
Eintrag: 178

Theodore N. Kaufman "Germany must perish": "Sterilisierung sollte nicht mit Kastration verwechselt werden. Es ist eine gefahrlose und einfache Operation, ziemlich harmlos und schmerzlos, die den Patienten weder verstümmelt noch zum geschlechtslosen Wesen macht... Wenn man bedenkt, daß solche gesundheitsfördernden Maßnahmen wie Impfungen und Serumbehandlung als direkte Wohltat für die Bevölkerung betrachtet werden, dann kommt man nicht umhin, die Sterilisierung des deutschen Volkes als eine große Gesundheitsmaßnahme der Menschheit zu betrachten, um sich für immer gegen den Virus des deutschen Wesens (Germanism) zu immunisieren."
birnbaum

Datum: 30.11.2008
Autor: Johanna Schäffler
Eintrag: 177

Sehr geehrter Herr Janßen,
mit großem Interesse las ich Ihr Buch „Der Kampf“, welches die mutigste Schrift ist die ich kenne. Es wundert mich nicht, daß Sie Zuschriften von Menschen bekommen, die diese Wahrheit nicht ertragen können. und Sie, damit das ganze Deutsche Volk, anfeinden.
Doch gerade diese Leute, die immer wieder Bibelzitate anführen und ja seit Jahrhunderten nach dem JAKOBSPRINZIP die Völker der Erde, besonders das Deutsche Volk, ausbeuten und verknechten, sollten wissen, daß es an der Zeit ist, daß ESAU wieder zu seinem Recht kommen muß und wird.
Ich freue mich auch, so viele Kommentare von wissenden und fähigen Mitbürgern in Ihrem Gästebuch zu finden. Doch stimmt es mich traurig, daß diese Menschen wohl Sie ermutigen weiterzumachen, aber anscheinend nicht selbst bereit sind, Sie in Ihrer Tätigkeit zu unterstützen. Einer allein kann keinen Berg abtragen. Nur gemeinsam sind wir stark. Mit herzlichen Grüßen eine Mitkämpferin.

Datum: 30.11.2008
Autor: Jahn Hinrichs Holland
Eintrag: 176

Geachtete Herr Janssen.
Das dass Grundgesetzes Artikel 5 verbriefte Recht auf Meinungsfreiheit faktisch immer mehr eingeschränkt wird. Z.B. traf es den CDU-Bundestagsabgeordneten Martin Hohmann, der Fraktion und Partei verlassen musste, nachdem er die - an sich ja völlig selbstverständliche - Feststellung getroffen hatte, dass es sich weder bei Deutschen noch bei Juden um ein "Tätervolk" handele. Hohmann wurde daraufhin als "CDU-Hetzer" und "Antisemit" durch die Republik getrieben, weil er es gewagt hatte, seine Meinungsfreiheit zu vertreten.

Auch nach Hohmann wurden bereits zahlreiche Politiker, Autoren und andere Prominente und Intellektuelle mit der "Faschismus-Keule" niedergeknüppelt. Es traf etwa Phillipp Jenninger, Steffen Heitmann, Jürgen Möllemann oder Martin Walser. Selbst ausländische Persönlichkeiten wie der US-Politikwissenschaftler Norman Finkelstein ("Die Holocaust-Industrie") oder der britische Historiker David Irving sollten in Deutschland mundtot gemacht werden. Gegen zahlreiche "unbequeme Geister" gingen die bundesdeutschen Inquisitoren der "Political Correctness" sogar mit dem Strafgesetzbuch vor ("Volksverhetzung").

Meinungsdiktatur und Zensurkeule in dieser "freiesten Gesellschaft der deutschen Geschichte" anhand von mehr als 50 Fällen. die Meinungsfreiheit wird durch inquisitorisch auftretende Moralwächter immer mehr in ein "politisch korrektes" Korsett geschnürt
Es gibt keine freie Meinungsfreiheit in Deutschland.
Hochachtungsvoll

Jahn Hinrichs aus Holland

Datum: 30.11.2008
Autor: Ein besorgter Deutscher
Eintrag: 175

Mister Moses Bernstein, mit Interesse habe ich Ihre Einlassung gelesen, und muß feststellen, daß Sie die Situation " BRD " vollkommen falsch sehen. Die " BRD " hat ein GG, welches nie ratifiziert wurde. Die " BRD " hat keinen Friedensvertrag, geschweige eine rechtsgültige Verfassung (siehe Art.146 GG). Die BRD ist nicht Deutschland, sondern nur ein Verwaltungskonstrukt der Alliierten, sieh Art. 133 GG. Beantragen Sie einen Staatsbürgerschaftsnachweis, so werden Sie diesen nicht bekommen, weil es den Staat "BRD " nicht gibt. Die " BRD " ist eine Finanzagentur -, eingetragen im AG Frankfurt / M - Hafttungsvermögen 50.000.--DM.
Ihre Klageandrohung ist ein Witz, da der § 1 des GVG ersatzlos gestrichen wurde und somit die ZPO und STPO außer Kraft setzten. Jeder Richter kann tun und lassen was er will. Tatsache ist, daß das Deutsche Reich auf Grund der verschiedensten Urteile nach wie vor existent, ist im vollen Umfang rechtsfähig. Wenn nun das Deutsche Volk sich besinnt, und auf den Verfassungsgrundsatz 1871 / 1919 die Arbeit aufnimmt, ist das bestimmt eine gute Sache. Oder was meinen Sie dazu? Vielleicht machen Sie sich einmal die Mühe, das GG zu studieren. Ein sehr besorgter Deutscher

Datum: 30.11.2008
Autor: ZDU
Eintrag: 174

Euer Neid ist unsere Anerkennung, Euer Hass unser Sieg ZJD Zentralrat der Juden in Deutschland Im Jahr 2003 vertritt der ZJD 20 jüdische Landesverbände mit 83 Gemeinden, von der die größte in Berlin mehr als 11.000 Mitgliedern hat. Insgesamt umfasst die jüdische Gemeinschaft etwa 100.000 Mitglieder und verdreifachte sich damit während der letzten zehn Jahre vor allem durch die Einwanderung aus den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion.

Datum: 30.11.2008
Autor: Dr. Blumentahl
Eintrag: 173

Mister Janssen,
wir haben Ihnen schon einmal erklärt, das die deutsche Regierung demnächst nur noch aus Immigranten-Ausländern besteht .Jetzt haben Sie den ersten Türken als Vorsitzender der grünen Partei in Deutschland. Das war der Anfang. Bald werden Sie einen Präsident aus Aserbeidschan, und einen Bundeskanzler aus Afghanistan haben Ihr seid fix und fertig. Deutsche raus ,Deutsche aus. Dir.Blumentahl

Datum: 29.11.2008
Autor: Konrad Adenauer
Eintrag: 172

Meine Damen und Herren, dat Weltjudentum is eine jroße Macht."
Konrad Adenauer (Quelle: DER SPIEGEL, 19/1995)

Datum: 29.11.2008
Autor: Michael Schneider
Eintrag: 171

"Das "jüdische Finanzkapital" war keine Erfindung Hitlers,
sondern eine empirisch nachweisbare Tatsache."
Michael Schneider, linker Schriftsteller und Theaterautor, in der Zeitschrift "konkret", Januar 1986. (Quelle: "Ignatz Bubis - die Wahrheit" von Peter Dehoust, Nation Europa Verlag 1998)

Datum: 29.11.2008
Autor: Wolfgang Schäuble (CDU)
Eintrag: 170

Wolfgang Schäuble (CDU)
kann sich in Zukunft einen türkischstämmigen
Bundeskanzler in Deutschland vorstellen.
Es sei nur noch "eine Frage der Zeit", bis ein eingebürgerter Türke
ins Kanzleramt einziehe, sagte Schäuble
dem Hamburger Magazin "Stern" laut Vorabbericht vom Mittwoch.

Datum: 29.11.2008
Autor: Freiherr von Stein
Eintrag: 169

An alle die noch etwas deutschen Blut in ihren Adern haben!

Der kulturelle Werteverfall hat in Deutschland Hochkonjunktur. Rechtschreibreform, Tele-Tubbies-Pädagogik, Love Parade, Christopher-Street-Day - das sind nur einige Symptome dafür, dass das Blödelniveau längst hoffähig geworden ist. Das Volk der Dichter und Denker degeneriert und zum eigenen Volksverräter ,Henker und Hochverräter gemacht.
Durch gezielte Verblödung wird Deutschland zu einem unterentwickelten Land und als Sklave antideutscher Kräfte herangezüchtet, sie wollen Deutschland ausradieren.

Freiherr von Stein

Datum: 29.11.2008
Autor: Janssen
Eintrag: 168

Mister Moses Bernstein, wer und was der Jude, der Nazis, der National– Zionist ist, können Sie aus dem Talmud und den zionistischen Protokollen entnehmen.
Wer und was das selbsternannte BRD – Konstrukt aus der Leiche DDR und der Leiche BRD entstanden, ist, können Sie aus Art. 23 GG u. § 81/2 StGB mit § 6 VStGB entnehmen.
Daraus ergibt sich unweigerlich die Frage:
„Wie wahnsinnig sind die Wahnsinnigen?“
Denn lügen sie nicht, das die Balken sich biegen,
und leiden dann an Gedächtnisschwund,
wenn sie sich gegenseitig überführt, in ihrer verbrecherischen Rund?
So habe ich es in einem Gedicht festgehalten, denn:
Ob Jude, Loge, Sekte oder „Made of Demokratie“-, haben sie nicht eines gemein, sind sie nicht hundsgemein, wie Sie, Mister Bernstein selbst bestätigen, da sie zum Untergang jeden Volkes führen, wie die geschichtlichen Tatsachen zeigen? Wie hat es Hitler auch noch gesagt?
Wenn wir den Krieg nicht gewinnen, werden sich Kriege an Kriege reihen, die Welt wird nicht mehr zur Ruhe kommen, hat sich das nicht längst verwirklicht?
Er konnte den Krieg, den er nicht wollte, nicht gewinnen, weil er offensichtlich nur von Verrätern umgeben war, denn sind die Landes- und Hochverräter nicht überall?
Dazu aus seinem Buch – „Mein Kampf“-, siehe dazu auch die Büchern „Der Kampf“ –
Teil I und II, - „Das Volk und seine Führer“ u.a. zu den internationalen Einheitslügenmedien, ich zitiere:
„Da ich mich nun überwand und diese Art von marxistischen Presseerzeugnissen zu lesen versuchte, die Abneigung aber in eben diesem Maße ins Unendliche wuchs, suchte ich nun auch die Fabrikanten dieser zusammengefaßten Schurkereien näher kennen zu lernen.
„Denn siegt der Jude mit Hilfe seines marxistischen Glaubensbekenntnisses über die Völker dieser Welt, dann wird seine Krone der Totentanz der Menschheit sein, dann wird dieser Planet wieder wie einst vor Jahrmillionen menschenleer durch den Äther ziehen.
Denn die ewige Natur rächt unerbittlich die Übertretung ihrer Gebote.
So glaube ich heute im Sinne des allmächtigen Schöpfers zu handeln,
indem ich mich des Juden erwehre,
kämpfe ich für das Werk des Herrn!“

In der Tat, wer Recht und Wahrheit unter Höchststrafe stellt, wie in der BRD im Land der Deutschen praktiziert, wie von Ihnen, Mister Bernstein vorgetragen, der muß nicht nur wahnsinnig geworden sein, der muß auch jede Beziehung zur Natur und Gottes – Schöpfung verloren haben, denn:

1.Wer es unternimmt, selbst die auf dem Grundge-setz (GG) der BRD beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern, erfüllt den Tatbestand des Hochverrats nach § 81/2 StGB, worauf nach geltendem Reichsrecht die Todesstrafe steht,
wie auch:
2.Wer zudem in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören, die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, deren körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen, erfüllt den Tatbestand des Völkermords nach
§ 6 VStGB

Wer und was daher die EU mit der Nato und der USA sind, ergibt sich aus dem „Lissabon – EU – Vertrag“ – wie bereits 1944 beschlossen, von US- Präsident Roosevelt 1932
verkündet, wonach es nach dem nächsten Krieg kein Deutschland mehr geben sollte!
Der befohlene Völkermord der Nazis, der Juden am Deutschen Volk also, was jetzt durch die BRD – Gewalten umgesetzt werden soll?
Auch der Völkermord aller Völker durch die Nazis, die Juden noch zionistischen Protokollen zur Erlangung der Weltherrschaft,
ist es das, Mister Moses Bernstein?

- Der ZD – Präsident –

Datum: 28.11.2008
Autor: Peter Hacks
Eintrag: 167

Der Staat will deinen Schaden nur, Er möge säuseln oder toben, Er bleibt dein Gegner von Natur. Der Feind steht oben. Regierung, Parlament, Justiz, Die drei Gewalten, Sind, was man Diebstahl nennt, In drei Gestalten. (Peter Hacks)

Datum: 28.11.2008
Autor: Dr. von Rittershausen
Eintrag: 166

Sehr geehrte Damen und Herren !

Es ist etwas faul in unserem Staate, und der Fisch stinkt vom Kopf her. Die politische und wirtschaftliche Klasse agiert zunehmend im kontrollfreien Raum und gegen das Volk.

Parteienpatronage, überbordende Bürokratie, gleich geschaltete Medien, Justiz unter dem Einfluss der Politik sowie Großunternehmen, in denen Korruption zum alltäglichen Geschäft gehört: Verwaltung, Justiz, Wirtschaft und Gesellschaft ein ganzes System ist gekauft.

Letztlich gibt es in der Demokratie nur eine Kraft, die in der Lage ist, die politische Klasse zu begrenzen und in eine adäquate Ordnung einzubinden: das Volk selbst. Gelingt

es, die Bürger zu politisieren, die Elemente der direkten De-mokratie zu nutzen und zu verbessern und durch grundle-gende Reformen mehr Herrschaft durch und für das Volk,

also echte Demokratie, herzustellen, könnte es den Deutschen sagenhaft gut gehen.
Mit freundlichen
Grüßen Dr. von Rittershausen

Datum: 28.11.2008
Autor: Prof. Wolfgang Winter
Eintrag: 165

Herr Janssen, das Geschichtsbewusstsein wird zerstört, das Geschichtsbild verfälscht. Es wird alles getan um zu verhindern, daß die Jugend ein Gefühl der Zugehörigkeit zum deutschen Volk, Stolz auf seine Leistungen und Verständnis für seine nationalen Interessen gewinnt." Professor Wolfgang Winter, (uelle "Sonnenrad", Nr. 2, Heft 2/1998)
Professor Wolfgang Winter

Datum: 28.11.2008
Autor: Willy Gaun
Eintrag: 164

Herr Janssen! wir sind doch selber schuld das es uns so geht ! wir verkaufen Deutschland scheibchenweise> viele Firmenbosse sind schon Ausländer , Straßen in Dresden sind an Amerikaner verkauft worden , in Schleswig Holstein wird ein Millionenhotelprojekt auf einem Bundeswehrgelände vom Ami gemacht ! was gehört denn deutschen überhaupt noch ? wir verkaufen uns selbst ! kann das gut gehen ? weiter haben wir über 2000 Moscheen als Beispiel in Deutschland ,wie viel ev. und kath. Kirchen sind in moslemischen Ländern ? sollten wir uns nicht langsam um Deutschland kümmern und nicht dauernd nur um die Globalisierung Willy Daun

Datum: 28.11.2008
Autor: müller
Eintrag: 163

24.11.2008 - KfW treibt Schulden aus Kaiserzeit ein. Die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau machte in den vergangenen Wochen vor allem durch hohe Verluste und ihre Millionenüberweisung an die bankrotte US-Bank Lehman Brothers von sich reden. Die Zahlung ist umstritten, ebenso wie ein anderes Geschäftsgebaren der Bank. Sie verlangt nämlich noch immer Altschulden zurück, die eigentlich schon längst verjährt sind. (.mdr.de) Es dürfte tatsächlich so ablaufen, wie es in den prophetischen Feldpostbriefen vom August 1914 beschrieben wurde. Es werden Dinge bekannt werden, wovon heute noch niemand für möglich hält, daß sie überhaupt existieren. Nicht ohne Grund zitiert Anreas Rill diese Sätze des unbekannten französischen Sehers: "Das Volk steht auf mit den Soldaten. Denn es kommt die ganze Lumperei auf und es geht wild zu in den Städten. Er sagte, man soll unter dieser Zeit kein Amt oder dergleichen annehmen, alles kommt an den Galgen oder wird unter der Haustür aufgehängt, wenn nicht an Fensterblöcke hingenagelt; denn die Wut unter den Leuten sei entsetzlich, denn da kommen Sachen auf, unmenschlich."

Datum: 26.11.2008
Autor: Onno Behrens
Eintrag: 162

Herr Prof. Janssen.

Es wird Zeit, endlich zu erkennen, dass unser christliches Fundament in diesem Land und Europa unerwünscht ist, und man sich den neuen Herren und Sitten unterordnen soll !
Da die Europäer ihre Werte nicht verteidigen, ist dies nicht einmal eine Kampfansage.
Es ist eine Herrschaftserklärung der neuen Herren, der sich die Europäer kampflos ergeben.
Eine Frechheit aus fremden Ländern zu kommen und uns dann eine fremde Kultur aufzuzwingen. Was hier in Deutschland abläuft ist eine langfristige Kolonisierung Deutschlands und eine Zerstörung unserer deutschen Kultur. Und wir Deutsche dürfen das alles auch noch bezahlen, und natürlich die EU und Türkei-Beihilfen etc
Ich habe von der BRD die Schnauze gestrichen voll! Der Deutsche bezahlt den Strick,
mit dem er eines Tages aufgehängt wird.
Mann sollte diese Politiker Hochverräter Volksveräter alle steinigen.

Mit freundlichen Grüßen

Onno Behrens

Datum: 24.11.2008
Autor: Moses Bernstein
Eintrag: 161

Janssen,
jeder normale Mensch hat fünf Sinne. Bei Ihnen kommen 3 dazu und zwar der Wahnsinn, Blödsinn und der Irrsinn. Das ist ein Zeichen, dass Sie total meschucke sind. Leut die diese Macke haben gehören in die Klapse. Da können Sie unter gleich gesinnten Ihre dusseligen Sprüche und politischen deutsches Reich Märchen Tag und Nacht diskutieren.
Ja Sie können dort Napoleon, Adolf Hitler oder Gott sein. Sie sind ein Nichts, oder glauben Sie der Nachfolger von Adolf Hitler zu sein um das deutsche Volk zu retten?
Adolf und das deutsche Reich sind von der Bildfläche verschwunden. Geht das nicht in Ihre kaputte Birne rein? Sie haben sich an das Grundgesetz der BRD zu halten und nichts anderes.
Zunächst werden wir Sie nach §130 StGB § 244 StGB Vorbereitung eines Hochverrats § 81 StGB Hochverrat gegen den Bund anklagen. Die Anklageschrift wird bereits vorbereitet.
Nach ihrer Verurteilung werden wir Sie in die geschlossene Abteilung der Klapse einweisen. Da können Sie die ganze Welt retten. Die alte Reichsregierung und die Psychiater freuen sich schon auf Sie.

Schalom

Moses Bernstein

Datum: 24.11.2008
Autor: Janssen
Eintrag: 160

Entspricht das der Wahrheit, daß im Vogtland wie in Wittstock Bewegungen der russischen Armee zu verzeichnen sind?
Im Vogtland handelt es sich um eine ehem. Panzerkaserne, die wieder besetzt würde. Bewegungen mit Tiefladern und schwerem Gerät, eindeutig nicht hiesiger Bauart.
>
> In Wittstock habe die Bundeswehr hierzu einen Luftwaffenstandort räumen müssen. Der Hintergrund soll sein, wenn die Westmächte weiterhin auf dem früheren BRD-Gebiet präsent sind, warum dann nicht die Russen auf ehem. DDR-Gebiet.
Weiter spricht man davon, so die Westmächte nicht aus Westdeutschland herausgehen, würde das DDR-Gebiet ab 1.1.09 wieder offziell besetzt.
>
> Wer wohnt dort in der Gegend und kann diese Aktivitäten bestätigen? Ist Gleiches an anderen Standorten des ehem. DDR-Gebietes auch beobachtet worden?

Datum: 24.11.2008
Autor: Dr. Güther Kümel
Eintrag: 159

From: "Dr. Gunther Kümel"
Kaufhof Köln: Moschee- statt Weihnachtsdeko

Wer dieser Tage mit seinen Kindern an den Schaufenstern des Kölner Kaufhofs in der Hohe Straße vorbei kommt, um die alljährliche Weihnachtsdekoration zu bewundern, reibt sich womöglich etwas verdutzt die Augen. Alle neun Schaufenster sind mit Moscheen, Minaretten und - bei den weiblichen Stofftieren - schariakonform mit Kopftuch und Burka dekoriert. Schließlich sollen die Kleinen schon mal an das herangeführt werden, was sie in der Domstadt bald im großen Stil erwartet.
ansehen unter: http://www.pi-news.net/2008/11/kaufhof-koeln-moschee-statt-weihnachtsdeko/
Ein Freund aus der Domstadt teilt mir mit, Ihre neue Dekoration sei eine hommage an die Türkisierung und Islamisierung der Stadt. Möglich, daß dabei eine Rücksichtnahme auf die Gefühle der eingewanderten Mohammedaner eine Rolle spielte, die sich mit den christlichen Gebräuchen der Einheimischen (wie Nikolaus und Weihnachten) nicht arrangieren wollen.
Nimmt eigentlich irgendjemand Rücksicht auf die Gefühle der einheimischen Bevölkerung???
Will der Kaufhof "das Kaufhaus des Orients" werden?
Ich glaube, daß es nicht Aufgabe eines Geschäftshauses sein kann, in dem Kampf der autochthonen Kölner um ihre Stadt einseitig Stellung zu beziehen. Der Kaufhof wird mich nicht mehr sehen. Und mir langt's, ihn von außen zu sehen.
freundliche Grüße
Dr. Gunther Kümel.

Datum: 17.11.2008
Autor: Dir.Blumentahl
Eintrag: 158

Mister Janssen,
wir haben Ihnen schon einmal erklärt, das die deutsche Regierung demnächst nur noch aus Immigranten-Ausländern besteht .Jetzt haben Sie den ersten Türken als Vorsitzender der grünen Partei in Deutschland. Das war der Anfang. Bald werden Sie einen Präsident aus Aserbeidschan, und einen Bundeskanzler aus Afghanistan haben Ihr seid fix und fertig.
Deutsche raus ,Deutsche aus.

Dir.Blumentahl

Datum: 14.11.2008
Autor: Franz von Oberstaufen
Eintrag: 157

Herr Prof. Janssen,
mit großer Aufmerksamkeit habe ich Ihr Buch in Dänemark gelesen.
Wo sind unsere deutschen Jungs, die diese Politikern verjagen.

Besinnen wir uns auch auf unsere Tugenden, lasst uns zusammen halten!
Von der Politik, und deren Rechtssprechung, da haben wir nichts mehr zu erwarten!
Irgend etwas muss doch mal geschehen, seit dem Krieg, wird Deutschland fremd regiert. Wann werden wir, wieder frei und Herren im eigenen Land sein?

Hochachtungsvoll
Franz von Oberstaufen
. .

Einträge: 546 - Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

Zurück / Back