Tagebuch - Guestbook - Zentralrat Deutschland (ZD) - Zentralrat der Deutschen (ZDD) - Heino Janssen - Zetel - www.zdd.se - info@zdd.se

 

Autor: Hier sehen Sie die bisherigen Tagebuch-Beiträge:

Datum: 01.04.2008
Autor: Pater Isidor
Eintrag: 66
Homepage

Lieber Herr Prof. JanSSen, tut mir leid, aber Ihre Strategie ist falsch.

So wahr mir G-tt helfe

Pater Isidor

Autor: 010408 Pater Isidor

Thema: Wer hilft den Menschen in der untergehenden GroSS-DDR-II aus den Krallen der SPD-SED-PDS-LINKS-Kommunisten? Wer hilft den Menschen in der untergehenden GroSS-DDR-II aus den Krallen der SPD-SED-PDS-LINKS-Kommunisten?

Die Rettung ist nahe, schlagen wir sie mit ihren eigenen Waffen?


BOMBE: Pater Isidor hatte heute eine g-ttliche Eingebung. Ist da was dran?


Geheime Kommandosache - streng geheim - Nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt - TOP SECRET -

Einladung an alle, denen die BRDDR und deren Millionen belogenen, betrogenen, ausgebeuteten und verarmten und verelendeten Menschen am Herz liegen.

Wahrlich - wahrlich ich sage Euch, Pater Isidor hat den genialsten aller Wege gefunden, aus der BRDDR wieder ein fortschrittliches, innovatives und aufstrebendes Land zu machen.

Pater Isidor kennt den genauen Weg und das ultimative Programm, dass die Herrschenden keine Gesetze gegen die Menschen in der BRDDR mehr beschliessen und erlassen können.

Und zwar kein einziges der menschenverachtenden Gesetze mehr, welche uns bzw. unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern das unfähige und total verlogene SPD-SED-PDS-LINKE-Honecker-Nachfolge-Regime seit ihrer Machtergreifung übergebraten oder untergejubelt haben.

Pater Isidor wird Euch allen das friedliche Revolutions- und Umsturz-Programm erläutern und näher bringen.

Wichtig für dieses Programm wäre aber, dass sich wirklich nur fähige, erfahrene und belastbare Menschen in obigem Sinne melden, um es unverzüglich in nationales Recht umzusetzen.

Unser Programm lautet:

"Die BRDDR muss gerettet werden"

Bitte melden auch Sie sich dringend für die nächste geheime Geheimveranstaltung für die friedliche Revolution und für den friedlichen Umsturz in diesem Lande, damit nicht noch weiter Tag für Tag und Nacht für Nacht tausende von Menschen die bis dato nicht noch wieder strafbewehrte Republikflucht aus der untergehenden von den lausigen, unfähigen und menschenverachtenden linkskommunistischen und realsozialistischen SPD-SED-PDS-LINKS-GRÜNEN-Honecker-Nachfolge-Politgaunern kaputtregierten BRDDR begehen.

Das Programm für die Rettung der BRDDR steht

So wahr mir G-tt helfe

Euer Pater Isidor

Datum: 30.03.2008
Autor: G.Bundeswehr
Eintrag: 65

Janssen !
Merken Sie sich :
Wer die Welt beherrschen will, braucht die Medien. Wer die Medien kontrolliert, kontrolliert die Massenmeinung, damit die Wählerstimmen, die Wahlen, und die Politiker, die Verteilung des Steuergeldes, den Zeitgeist, die Gerichte und Entscheidungsträger, und so, über "passende Experten" und Ausbildungsinhalte, die Vergangenheit und damit die Zukunft.
Alles was man braucht, ist Geld, Kapital, konzentriert in den Händen einer eng verschweißten Interessengruppe .Davon gibt es nur 3 % auf dieser Welt.
Mit freundlichen Grüßen
Ein General der Bundeswehr

Datum: 22.03.2008
Autor: Claus Petersen
Eintrag: 64
Homepage

Hallo Herr Prof. Hansen,
durch meinen Freund und Mitkämpfer Heinrich Kirrwald , der auch gegen den
nach meiner Meinung größten Skandal ( Chemtrail )
der Weltgeschichte kämpft, bin ich auf Sie aufmerksam geworden.
Ihre Grundsätze werden mir bei der Wachrüttlung der gehirngewaschenen Deutschen eine große
Hilfe sein.
Die Neuschwabenland-Gruppe , in dieser Gruppe kann ich meinen Unmut über den derzeit stattfindenden Völkermord am Mikrofon verlauten lassen, schließt sich der Anzeige des Herrn Kirrwald
voll an. 14tägig sind wir live auf www.radio.wahrheit.eu
auf Sendung.
Kritik zu meinen Klagereden nehme ich gern entgegen.....Claus Petersen..NSL..Berlin

Datum: 22.03.2008
Autor: Claus Petersen
Eintrag: 63
Homepage

Hallo Herr Prof. Hansen,
durch meinen Freund und Mitkämpfer Heinrich Kirrwald , der auch gegen den
nach meiner Meinung größten Skandal ( Chemtrail )
der Weltgeschichte kämpft, bin ich auf Sie aufmerksam geworden.
Ihre Grundsätze werden mir bei der Wachrüttlung der gehirngewaschenen Deutschen eine große
Hilfe sein.
Die Neuschwabenland-Gruppe , in dieser Gruppe kann ich meinen Unmut über den derzeit stattfindenden Völkermord am Mikrofon verlauten lassen, schließt sich der Anzeige des Herrn Kirrwald
voll an. 14tägig sind wir live auf www.radio.wahrheit.eu
auf Sendung.
Kritik zu meinen Klagereden nehme ich gern entgegen.....Claus Petersen..NSL..Berlin

Datum: 19.03.2008
Autor: janssen
Eintrag: 62

Der größte Lump in jedem Land
ist der Hochverräter und Denunziant!
Übertrifft Merkel sogar noch den Kohl (Kohn)?
Der Zentralrat Deutschland (ZD) und der
Zentralrat Deutschland Internatonal (ZDI)
verurteilen
die Einmischungs-, Kriegs-, Lügen-, Asyl-, Ausländer-, Holocaust-, Schulden-, Vernichtungs-, Terror-, Verpflichtungs-, Volksverhetzungs- Lynch-, Hochverrats- und Völkermordpolitik der BRD- Gewalten, weil sie nur unter § 81/2 StGB (Hochverrat) und § 6 VStGB (Völkermord) einzuordnen ist.

Denn das Parteienkonstrukt BRD, seit 1952 unter der Loge Atlantikbrücke
und der Regentschaft des Zentralrates der Juden, ist nur die „Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft“(OMF),
wie auch das Grundgesetz (GG) der BRD keine Verfassung,
sondern nur ein Besatzungsstatut ist!

Wird das deutsche Volk deshalb ehrlos, wehrlos, rechtlos und handlungsunfähig gehalten, um es ausmorden zu können, wie vom

US - Präsident Roosevelt 1932 vorgegeben:
„Ich werde Deutschland zermalmen!
Es wird nach dem nächsten Krieg kein Deutschland mehr geben!“
Das war vor Hitler! Warum die Leichenschändung? Denn Tote können sich nicht wehren!
Wird so jeder Wähler unbewusst zum Hochverräter und Mörder des Deutschen Volkes, weil er permanent belogen und betrogen wird?
Oder übersteigt der Ausländeranteil schon die einheimische Bevölkerung,
um so genügend Wählerstimmen zum Auftragsmord zu erhalten?

„Denn wenn die Gerechtigkeit aufhört,
hat es keinen Wert mehr, dass Menschen auf der Welt leben!“

- Der Präsident -

Datum: 11.03.2008
Autor: mester
Eintrag: 61

Die Bibel
Schließe Dich nicht der Mehrheit an, wenn sie auf der Seite des Unrechts steht.
(Bibel, 2. Mose 23. )

mfg. Mester

Datum: 09.03.2008
Autor: Marie von Ebner-Eschenbach
Eintrag: 60

Glückliche Sklaven sind die erbittersten Feinde der Freiheit!
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Datum: 05.03.2008
Autor: Prof.Dr.Dr. Jensen
Eintrag: 59

04.03.2008 - 13:37

Die Gesamtheit des Volkes ist der Souverän. Von ihm muß alle Macht ausgehen. Die gewählten Vertreter sind die vom Wähler auf Zeit Beauftragten. Ihnen obliegt es, die Herrschaft auszuüben, den Staat zu regieren. Vernachlässigen sie ihren Auftrag, muß das Volk sie davon entbinden. Auch sie sind nur Diener des Staates, genauso, wie die Verwaltung und die Beamten nur Diener des Staates sind. (Brutus hat gegen Cäsar den Dolch erhoben, als dieser die Macht für sich selbst beanspruchte.) "Wenn die Gerechtigkeit fehlt, was sind Staaten dann anders als große Räuberbanden." (Remota itaque iustitia, quid sunt regna nisi magna latrocinia.) AURELIUS AUGUSTINUS latein. Kirchenlehrer (354 - 430) Prof.Dr.Dr.Heinrich Jensen Dk

Datum: 03.03.2008
Autor: eichenlauber
Eintrag: 58

Jeder gekaufter Politiker,
braucht 2 Feinde ,einen erfundenen inneren und äuseren Feind um das dumme deutsche Volk zu
regieren.So lange in Deutschland mehr Dumme
als Intelligente zur Wahl gehen ,wird sich nichts
ändern.
Eichenlauber
aus Brasilien

Datum: 01.03.2008
Autor: Helena Blombach USA
Eintrag: 57

"Es bedarf heutzutage eines mutigen Mannes, um furchtlos die Wahrheit zu sprechen, denn selbst das bedeutet persönliches Risiko und Kosten. Das Gesetz verbietet es nämlich, die Wahrheit zu sagen, außer unter Zwang, bei Gericht und unter Strafandrohung wegen Meineids. Wurden öffentlich und gedruckt Lügen über dich erzählt, bist du machtlos, um deinem Ehrabschneider den Mund zu stopfen, außer du bist wohlhabend; nenne Tatsachen, und du wirst ein Verleumder; hüte deine Zunge bei einer Ungerechtigkeit, die in deiner Gegenwart begangen wird, und deine Freunde werden dich als ihresgleichen ansehen - als ihren Verbündeten. Seine ehrliche Meinung zu äußern ist unmöglich geworden in diesem,
Land.
Helena Blombach USA

Datum: 29.02.2008
Autor: oltmann
Eintrag: 56

„Wenn Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht“ hat einst Berthold Brecht, geschrieben. Mit einer Bundesregierung, die sich nicht zu schade ist mit Verbrechern zusammen zu arbeiten, um Sympathiepunkte zu sammeln, ist dieser Tatbestand erfüllt. Es ist an der Zeit, dass wir die schweigende Mehrheit uns Richtung Berlin in Bewegung setzten und diesmal rechtschaffende Bürger als APO (außerparlamentarische Opposition) auf die Straße gehen.

Datum: 21.02.2008
Autor: Janssen
Eintrag: 55

Ein Staat, der gegen alle Rechtsnormen handelt,
kann nur ein verlogener Schurkenstaat sein.
Wähler, die Lügner, Betrüger und Hochverräter wählen, können nur wahnsinnig sein!

Denn ein Volk, das seine Rechte nicht einfordert, hat keine Rechte!
So stellt sich die Frage?
Wie wahnsinnig sind die Wahnsinnigen, denn gegen Dummheit kämpfen selbst Götter vergebens?

Datum: 21.02.2008
Autor: Janssen
Eintrag: 54

Ein Staat, der gegen alle Rechtsnormen handelt,
kann nur ein verlogener Schurkenstaat sein.
Wähler, die Lügner, Betrüger und Hochverräter wählen, können nur wahnsinnig sein!

Denn ein Volk, das seine Rechte nicht einfordert, hat keine Rechte!
So stellt sich die Frage?
Wie wahnsinnig sind die Wahnsinnigen, denn gegen Dummheit kämpfen selbst Götter vergebens.

Datum: 21.02.2008
Autor: Rommel 88
Eintrag: 53

Herr Janssen,

an erster Stelle möchte ich ihnen meinen Respekt für die von ihnen erstellten Seiten aussprechen. Es ist gut zu wissen, dass es in der heutigen ehrelosen Zeit noch immer Menschen in unseren Land gibt, welche versuchen die Wahrheit in dem Brei der Lügen aufzudecken.
Wir sind ein Volk welches eine tausendjährige Geschichte aufzeigen kann und ich versteh bis heut nicht wie einige Leute in diesem Land diese Geschichte zu revidieren versuchen können. Was gibt es hier was uns animieren soll, dass wir uns für unsere Geschichte schämen sollen? Sollten wir nicht alle Leute ehren die mit ihrem Intellekt und sogar mit ihrem Leben fürs Vaterland gekämpft haben?!?
Ja ich möchte behaupten, dass ich Stolz darauf bin Deutscher in Deutschland zu sein und das ich auf eine monumentale Geschichte meines Volkes zurückblicken kann. Ich bin Stolz, dass meine Vorväter für Volk und Vaterland kämpften, auch wenn sie dafür gefallen sind, was mich wiederum in meinem Glauben ans Vaterland nur noch weiter stärkt, denn sie fielen für den ehrenvollen Auftrag des Vaterlandes.

Treu Deutschland

PS: Denk daran: Jeder ist überall Ausländer, außer dort wo er wirklich hingehört!!!

Datum: 15.02.2008
Autor: morgenstern
Eintrag: 52

Eine Wahrheit kann erst wirken,
wenn der Empfänger für sie reif ist.
Nicht an der Wahrheit liegt es daher,
wenn die Menschen noch so
voller Unweisheit sind.

Alle Geheimnisse liegen in
vollkommener Offenheit vor uns.
Nur wir stufen uns gegen sie ab,
vom Stein bis zum Seher.
Es gibt keine Geheimnisse an sich,
es gibt nur Uneingeweihte aller Grade.

(Morgenstern)

Datum: 14.02.2008
Autor: volker lehnert
Eintrag: 51

ihr meckert über diesen staat durchaus berechtigt,aber haben damals nicht auch menschen über den staat vor 65 jahren gemeckert und wurden verfolgt?
was könnte an ihren vorstellungen einem ihrer staaten neudeutschland besser sein?
die selbst scheiße von heute(demokratie), nach morgen(deutsches reich).
sein sie doch zufrieden mit diesem staat die agieren so wie im deutschen reich nur so das es keinem auffällt,siehe kommunen.
sie leben in einer diktatur was wollen sie den?
jede stadt hat eine diktatur(selbstverwaltung).

die geschichte ist eine lüge? das ganze leben ist eine lüge,jetzt habe ich sogar ihre fähigkeiten ihrem portal erwischt,das alles eine lüge ist.

kämpfen sie nicht gegen den staat,sondern gegen einer kommune,daüberhinaus wären sie sehr vile beschäftigt,was sie versuchen wieder einzuführen.

so wie der bfed zionist,ewig gestriger.

editor
v.lehnert
antichrist
nicht deutscher

Datum: 04.02.2008
Autor: Janssen
Eintrag: 50

Aufruf zum Völkerrecht!
An alle selbsternannten Regierungen, Selbstdarsteller, Wähler, Hochverräter, Lügner, Betrüger,
Umerzieher, Geschichtsverfälscher, Mörden und Leichenschänder des Deutschen Volkes!
Es gibt nur eine Volksvertretung und das ist das Volk selbst,
daher der Zentralrat Deutsachland (ZD) siehe Art. 20/2/1 GG,
die Satzung und das Ermächtigungsgesetz!

Denn alle Vorbehaltsrechte der Alliierten mit Wirkung vom 12.09.1944 gem. dem Londoner Protokoll nach Art.1 des SHAEF – Gesetzes Nr. 52 der USA haben weiter uneingeschränkte Gültigkeit. Dies haben die Alliierten nochmals im Übereinkommen zur Reglung bestimmter Fragen in Bezug auf Berlin vom 25.09.1990 (BGBI 1990 Teil II S. 1274) bekräftigt. Dies wird auch durch das BRD – GG selbst durch Art. 120 und 139 GG bestätigt.
Die Fortsetzung des Krieges bis zum bitteren Ende, die Ausmordung also, wie 1932 vom
US - Präsident Roosevelt 1932 vorgegeben : „Ich werde Deutschland zermalmen!"
Es wird nach dem nächsten Krieg kein Deutschland mehr geben!

Das Parteienkonstrukt BRD, seit 1952 unter der Loge Atlantikbrücke
und der Regentschaft des Zentralrates der Juden, als
„Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft“(OMF),
mit dem Grundgesetz (GG) als Besatzungsstatut,
auch alle anderen Konstruktionen können keine Volksvertretung sein,
da sie das Volk seit 1945 führerlos und Handlungsunfähig halten.
Daher auch die Kriegs-, Lügen-, Asyl-, Ausländer-, Holocaust-, Schulden-,
Vernichtungs-, Terror-, Verpflichtungs-, Volksverhetzungs- Lynch-,
Hochverrats- und Völkermordpolitik?


- Der ZD – Präsident -

Datum: 04.02.2008
Autor: Heinrich von Kleis
Eintrag: 49

02.02.2008 - 16:03

Text: Herr Janssen, jede Wahrheit braucht einen Mutigen der sie ausspricht. Aber den Wind können sie nicht verändern.Sie können nur die Segel anders setzen. Mfg. Heinrich von Kleist aus Amsterdam

Datum: 04.02.2008
Autor: Heinrich von Kleis
Eintrag: 48

02.02.2008 - 16:03

Text: Herr Janssen, jede Wahrheit braucht einen Mutigen der sie ausspricht. Aber den Wind können sie nicht verändern.Sie können nur die Segel anders setzen. Mfg. Heinrich von Kleist aus Amsterdam

Datum: 20.12.2007
Autor: Frweiherr v. Gauglitz
Eintrag: 47

Herr Janssen!

Niemals vergessen!!! Immer daran erinnern!!!
VÖLKERMORD AM DEUTSCHEN VOLK!
Der amerikanische Präsident George W. Bush Jr.
auf die Frage, was er zum Thema „ethnische Säuberungen“ zu
sagen habe:
„Einer der schwersten Fälle kultureller Ausrottung traf
vor 55 Jahren die Deutschen. (...)
Ethnische Säuberung ist ein Verbrechen gegen
die Menschlichkeit, gleichgültig, wer sie an wem verübt.
Ich unterstütze die Aufgaben des Instituts für
deutsch-amerikanische Beziehungen, die Öffentlichkeit
über die Tragödie der Entwurzelung von 15 bis 17 Millionen
unschuldigen deutschen Frauen und Kindern aufzuklären.
Die unschuldigen Seelen wurden Opfer der schlimmsten
Zeit ethnischer Säuberung in der ganzen Weltgeschichte,
der ethnischen Säuberung von 1944 bis 1950.“
aus: Deutschland-Union-Dienst (D.U.D.)-Sonderdienst der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Nr. 6, vom 02.04.2001, Seite 1

Unsterbliche Opfer, Ihr sanket dahin,
wir stehen und weinen - voll Schmerz Herz und Sinn,
Ihr kämpftet und starbet für kommendes Recht.
Wir aber, wir trauern, der Zukunft Geschlecht.
Einst aber, wenn Freiheit den Menschen erstand
Und all Euer Sehnen Erfüllung fand,
dann werden wir künden, wie Ihr einst gelebt,
zum Höchsten der Menschheit empor nur gestrebt.

Freiherr von Gauglitz aus Budapest

Datum: 20.12.2007
Autor: Heinrich von Rundstedt
Eintrag: 46

Ein Zitat von Thomas Jefferson:
"Sollte das amerikanische Volk es jemals erlauben, daß private Banken ihre Währung kontrollieren, zuerst durch Inflation und dann durch Deflation, so werden diese Banken
den Menschen all ihre Eigentum nehmen, bis ihre Kinder auf dem Kontinent,
den ihre Väter erobert haben, ohne ein eigenes Heim aufwachen..."
Und ein Zitat von Abraham Lincoln:
"Die Regierung sollte die gesamte Währung und alle Kredite schaffen, ausgeben und zirkulieren... Die Einführung dieser Prinzipien wird den Steuerzahlern riesige Summen an Zinsen sparen. Geld wird nicht länger herrschen, sondern ein Diener der Menschheit werden."Diese Worte und seine Finanzpolitik nach dem Bürgerkrieg haben ihm das Leben gekostet.
Benjamin Disraeli, der britische Premierminister, sagte in einer Rede im Parlament im Jahre 1852:
"...die Welt wird durch ganz andere Personen regiert als jene denken, die nicht hinter den Kulissen stehen..."
Im Jahr 1806 bemerkte Napoleon:
"Durch welches Wunder wurden ganze französische Provinzen schwer bei den Juden verschuldet, wenn es doch bloß sechzig tausend von ihnen im diesem Land gibt?"
(Zitiert aus Botschaften von Napoleon, 1811.)
Die Napoleonischen Kriege wurden auf beiden Seiten von den Rothschilds finanziert

Sehr geehrter Herr Janssen !
Ich bin Deutscher, wohne in Deutschland, denke, glaube und fühle deutsch im Sinne einer in Jahrhunderten gewachsenen Kultur meines Vaterlandes, im Gedenken an die großen Dichter, Denker und Erfinder in unserer Vergangenheit. Genauso gedenke ich mit stolz an unsere verstorbenen Soldaten. Das ist meine Identität als Deutscher in Deutschland, dazu stehe ich und darum kämpfe ich und wenn es das Letzte ist was ich noch tun kann .Meine deutsche Geschichte lasse ich mir nicht von einem Haufen Würde- und Vaterlandsloser Gesellen streitig machen die unser Deutschland zu Grunde richten
Die geschichtliche Wahrheit wird sich auch gegen ein Meer von Lügen durchsetzen,

solange es solche Menschen wie Sie gibt, die die Wahrheit vertreten.
Danke Herr Janssen das Sie für unser Vaterland kämpfen.

Heinrich von Rundstedt

Datum: 20.12.2007
Autor: Heinrich von Rundstedt
Eintrag: 45

Ein Zitat von Thomas Jefferson:
"Sollte das amerikanische Volk es jemals erlauben, daß private Banken ihre Währung kontrollieren, zuerst durch Inflation und dann durch Deflation, so werden diese Banken
den Menschen all ihre Eigentum nehmen, bis ihre Kinder auf dem Kontinent,
den ihre Väter erobert haben, ohne ein eigenes Heim aufwachen..."
Und ein Zitat von Abraham Lincoln:
"Die Regierung sollte die gesamte Währung und alle Kredite schaffen, ausgeben und zirkulieren... Die Einführung dieser Prinzipien wird den Steuerzahlern riesige Summen an Zinsen sparen. Geld wird nicht länger herrschen, sondern ein Diener der Menschheit werden."Diese Worte und seine Finanzpolitik nach dem Bürgerkrieg haben ihm das Leben gekostet.
Benjamin Disraeli, der britische Premierminister, sagte in einer Rede im Parlament im Jahre 1852:
"...die Welt wird durch ganz andere Personen regiert als jene denken, die nicht hinter den Kulissen stehen..."
Im Jahr 1806 bemerkte Napoleon:
"Durch welches Wunder wurden ganze französische Provinzen schwer bei den Juden verschuldet, wenn es doch bloß sechzig tausend von ihnen im diesem Land gibt?"
(Zitiert aus Botschaften von Napoleon, 1811.)
Die Napoleonischen Kriege wurden auf beiden Seiten von den Rothschilds finanziert

Sehr geehrter Herr Janssen !
Ich bin Deutscher, wohne in Deutschland, denke, glaube und fühle deutsch im Sinne einer in Jahrhunderten gewachsenen Kultur meines Vaterlandes, im Gedenken an die großen Dichter, Denker und Erfinder in unserer Vergangenheit. Genauso gedenke ich mit stolz an unsere verstorbenen Soldaten. Das ist meine Identität als Deutscher in Deutschland, dazu stehe ich und darum kämpfe ich und wenn es das Letzte ist was ich noch tun kann .Meine deutsche Geschichte lasse ich mir nicht von einem Haufen Würde- und Vaterlandsloser Gesellen streitig machen die unser Deutschland zu Grunde richten
Die geschichtliche Wahrheit wird sich auch gegen ein Meer von Lügen durchsetzen,

solange es solche Menschen wie Sie gibt, die die Wahrheit vertreten.
Danke Herr Janssen das Sie für unser Vaterland kämpfen.

Heinrich von Rundstedt

Datum: 07.11.2007
Autor: von tatten
Eintrag: 44

Mister Janssen !
Der Grund, warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht,
weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit reden.
Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte gegen sie angewandt werden,
doch wenn sie die Wahrheit sagen, gibt es kein anderes Gegenmittel als
die Gewalt, die Menschenrechtsverletzung

Hans von Tatten
Agentienien

Datum: 29.10.2007
Autor: mohrmann
Eintrag: 43

Sehr geehrter Herr Janssen !

Die BRD ist kein Souverän richtig.
Ihr Buch sollten Sie mal den Geschichtslehrern vorlegen, die wohl keine Ahnung haben was wirklich los ist ,denn der II. Weltkrieg und die in dieser Zeit ausgeführten Taten sind zum Glück vorbei und völlig irrelevant gegenüber der jüngeren Generation. Hier wird nicht das III. Deutsche Reich erwähnt...sonder das II. Deutsche Reich (die Weimarer Republik) Meinungsfreiheit trägt nebenbei auch noch zum Geschichtsunterricht bei, was in unseren Schulen ja leider nicht in diesem Maße passiert. In der Schule hört man immer nur das Geschehen des II. Weltkrieges aber Völkerrichtliches bleibt völlig außer acht ,mit der Absicht diese Diktatur weiter aufrecht zu erhalten.
Mohrmann

Datum: 27.10.2007
Autor: Janssen
Eintrag: 42

Sehr geehrter Herr Dr. Künzli,
„Der Kampf“ - Teil II ist seit Juli 2007 druckfertig.
Auch ist die Satzung zum „Zentralrat- Deutschland – International“ ( ZDI – 74 Seiten) fertig, der ZDI, dem über 60 Staaten angehören.
Es wird höchste Zeit, den ZD als das Völkerrechtssubjekt laut Art. 25 GG handlungsfähig zu machen, damit Deutschland und das "Deutschen Volk" wieder seine verbriften Rechte laut Völkerrecht einfordern kann, um das zu verhindern, was von den Auserwählten erdacht und geplant,und von Mister Isak Hirsch beeschrieben ist,
mit freundlichen Grüßen
Janssen

Datum: 27.10.2007
Autor: G. Hunger
Eintrag: 41

Der ZD formiert sich. Die 1. Ortsgruppe arbeitet schon fleißig. und die Homepage über das Programm und Satzung vom ZD für den deutschen Michel ist in Arbeit.

Ziel: Bundestagswahl 2009 zu gewinnen

Dies ist der einzigste Weg diese Regierungsmafia los zu werden.
Wir müssen 1 Mill. registrierte Mitglieder sein. Jahresbeitrag 24 € pro Person.

Dehalb Aufruf an alle: Gründen auch sie eine Ortsgruppe nach unserem Muster.

Sie dürfen sich gerne per Mail an uns wenden.
Wir helfen bei der Gründung.

Datum: 25.10.2007
Autor: Dr.künzli
Eintrag: 40

Herr Jansen,
wir haben Ihr Buch gelesen und warten auf die Fortsetzung.
Die Gerechtigkeit wohnt in einer Etage, zu der die Justiz keinen Zugang hat (Friedrich Dürrenmatt)"

Mit grüßen aus der Schweiz
Dr. Künzli

Kommentar/Comment:
Herr Jansen,
wir haben Ihr Buch gelesen und warten auf die Fortsetzung.
Die Gerechtigkeit wohnt in einer Etage, zu der die Justiz keinen Zugang hat (Friedrich Dürrenmatt)"

Mit grüßen aus der Schweiz
Dr. Künzli

Datum: 24.10.2007
Autor: Von Brauchwitz
Eintrag: 39

Herr Janssen!
Mit dem Versailler Knebelvertrages wurde die Alleinschuld Deutschlands am Ausbruch des Krieges festgeschrieben. Aus dem damit vergifteten politischen Klima konnte nur neues Unheil erwachsen. Adolf Hitler wollte mit seinen politischen Zielvorstellungen die Folgen des verlorenen Krieges für Deutschland überwinden und die Fesseln von Versailles abschütteln. Ein förmlicher Arbeitsfanatismus ergriff das deutsche Volk; Not, Elend und Arbeitslosigkeit gehörten bald der Vergangenheit an.
Die Siegermächte wollten natürlich eine Wiedererstarkung Deutschlands mit allen Mitteln verhindern. Neben dem kriegswilligen Roosevelt USA hat vor allem der Kriegstreiber Winston Churchill alles in seiner Macht stehende getan, um eine Verständigung mit England, Frankreich und Polen, die das Deutsche Reich anstrebte, zu hintertreiben, und auf eine Kriegserklärung seiner Regierung an Deutschland hingewirkt, die dann am 3. September 1939 auch erfolgte.
Churchill war jedoch nicht der einzige, der zu diesem Schritt drängte. Premierminister Chamberlain, der am 29. September 1938 das "Münchener Abkommen" zur Rückführung der Sudetendeutschen mit unterzeichnet hatte, der nunmehr die Kriegserklärung aussprach, erklärte wenig später, daß "Amerika und deutschfeindliche Kreise England in den Krieg gezwungen hätten".
Es hat sich als ein Trugschluß erwiesen anzunehmen, die Lügenflut und die Verleumdungsschwemme gegen Deutschland würden nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges ein Ende finden. Kein Wunder, dass in dieser verlogenen und verkommenen Zeit die geplante Umerziehung im Sinne der Sieger reiche Früchte getragen hat. Frei nach dem Motto des US-Publizisten Lippmann: "Erst wenn die Kriegspropaganda der Sieger Eingang in die Geschichtsbücher und Lehrpläne gefunden hat und von den nachfolgenden Generationen geglaubt wird, kann die Umerziehung als gelungen angesehen werden."
In der Weimarer Zeit wurden die Anschuldigungen der Sieger mit Entschlossenheit von den Regierungsvertretern als Zwecklügen zurückgewiesen. Nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges und noch Jahrzehnte danach muß das deutsche Volk feststellen, daß die Selbstbezichtigung unerträgliche Ausmaße angenommen hat und einer beschämenden unehrenhaften Unterwerfung gleichkommt.

Von Brauchwitz

Datum: 24.10.2007
Autor: Erlich
Eintrag: 38

Herr Janssen,
man muss nicht rechtsradikal sein um diese Zustände in Deutschland zu kapieren
aber man kann schnell rechtsradikal werden wenn das so weiter geht.
"Denk' ich an Deutschland in der Nacht, so bin ich um den Schlaf gebracht", dieser Satz von Heinrich Heine ist Wirklichkeit .Der ungehemmten Zustrom von Migranten in die sozialen Systeme unseres Landes, wird von den Politikern aller Couleur euphemistisch als Ausländerpolitik proklamiert .Das Versagen von Schule und Elternhaus im Bereich Erziehung und Bildung wird von den raffgierige Politiker herunter geredet. Weil die Politiker, nicht persönlich haftbar für ihre Entscheidungen, sondern nur ihrem Gewissen verpflichtet sind und so bekanntlich einen großen Spielraum haben , geben Sie unser Geld mit vollen Händen aus. Ist keines mehr da, werden, einfach die Steuern erhöht und die Verschwendung geht munter weiter.
Ob es sich um die Kosten für die Gefängnisunterbringung von illegalen Einwanderern handelt, oder den unberechtigten Bezug von sozialen Leistungen des Staates, die Vergeudung den finanziellen Mitteln kennt keine Grenzen. Und die "Mitnahmementalität" der Politiker ist weit verbreitet.
Man denke sich nur den Fall, dass eine zukünftige Regierung den Mut aufbringen würde,
für Ausländer, die Sozialleistungen zu kürzen oder zu stoppen, welche sie zu Unrecht beziehen weil sie sich zu unrecht in Deutschland aufhalten. Die innerstädtischen Ghettos würden brennen, wie die Außenbezirke von Paris.
Der Zustand unseres Landes ist bedrohlich, weil sich keine Änderung abzeichnet. Politiker denken in Wahlkampfperioden und stopfen sich die Taschen voll und die noch arbeitende Bevölkerung wird vom Staat finanziell ausgebeutet. Wer arbeitet ist der Dumme und wird noch verhöhnt .Die Politiker, die diese Zustände ermöglicht haben müssen unbedingt weg.
Das Volk ist aber mit schuldig an diesen Zuständen.. Denn wer wählt schließlich unsere "Volksvertreter"? Es sind die, die dieses, falsch entwickelnde System erst ermöglichen.
Ihr die Wähler.
Vielleicht gibt es ja doch noch Hoffnung durch den Zdd.
Erlich

Datum: 23.10.2007
Autor: Janssen
Eintrag: 37

Mister Abel Birnbaum aus USA,
Sie haben recht, mit Menschen, die meschuke sind, kann man nicht tacheles reden!
Nur Sie, wie auch ich wissen, wer dafür verantwortlich ist. Das die Juden ein unsichtbares und mächtiges Imperium von Finanz- und Industrieleuten, die man auf keiner Weltkarte verzeichnet findet, haben, ist mir, als das größte Krebsgeschwür aller Völker bekannt. Das diese Macht existiert, in der ganzen Welt operiert, 80% der lokalen und internationalen Informationsorgane besitz, wie Sie schreiben, ist auch bekannt, siehe dazu mein Bücher „Der Kampf“ Teil I und II, die Satzungen des ZD und ZDI.
Auch warum das 1949 wie 1919 demokratische Parteiensystem eingeführt ist, weil es die größte Volkszerstörung bewirkt, die nur möglich ist, zudem die Massenmedien in den o.g. Kreise gewisser Multimilliardäre, die durch ihre Kontrolle eine riesige Macht ausüben, um die Menschheit in eine "Neue Weltordnung" zu bringen, als Antischöpfung bekannt.

Dass so das ganze politische System der USA und Europa unter Herrschaft der Juden steht, als die Macht der Antischöpfung, können Sie aus dem alten Testament und dem Talmud entnehmen, nur sollten auch Sie bei der Wahrheit bleiben.
Nur das scheint wohl das Problem der Juden zu sein, auch der Grund, warum Recht und Wahrheit durch BRD-Gewalten unter Höchststrafe gestellt ist, die Umerziehung erfolgte und die Archive geschlossen bleiben. Selbst der Papst aus Rom weiss das, weil er und alle Katholiken doch nach Mister Goldmann einen Judengott anbeten.
Adolf und auch meine Wenigkeit wissen es, darum habe ich mich auch vor 45 Jahren von der Brut verabschiedet und am 06.06.06 den ZD gegründet.
Der „Zentralrat Deutschland (ZD)“, deren Funktion und Grundlage unter www. zdd.se und www. Heinojanssen.de.tf für jedermann einzusehen ist, der kein Verein und erst recht keine Lachnummer ist, sondern das „Völkerrechtssubjekt durch die Alliierten nach deren Vorgaben und der HLKO nach Völkerrecht“ so bestimmt.
Auch ist der zdd.dk nicht gleich sdd.se, wie Sie gerne möchten, was ich aus Ihre Sicht auch verstehen kann. Nur merken Sie sich eines, nicht die Deutschen, sondern Ihre Zunft hat aus dem Deutschland mit seinem Staatsvolk das gemacht, was Sie jetzt vorfinden und mit Recht schreiben, nämlich - „das Volk der Dichter und Denker, das auch längst zum Volk der Erfinder und Lenker aufgestiegen war, zum Volk der Selbstvernichter und Henker umerzogen. Mister A. Birnbaum, vergessen Sie das nicht!
Denn auch einmal kommt für Ihr Volk die Stunde der Wahrheit, nur dann möchte ich nicht an Ihrer Stelle sein, wenn alle Völker sich auf Ihre verbrieften Recht berufen.
Es grüßt der ZD und der ZDI in Gründung
. .

Einträge: 546 - Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

Zurück / Back